MAINZ
info@munzur-darda.com

Das Energiesystem besteht aus 3 Teilen. Diese sind;

a) Produktion, b. Verteilung, Versorgung, c) Verbrauch.

Mit der Rechnung des durch die Ausbeuter und insbesondere auch durch deren nationale Handlanger künstlich in Zahlen dargelegte oder gar durch unnötige Energiefresser wie Laternen im 5m-Abstand in unbewohnten Gebieten verursachte Energieknappheit wird das Volk belastet. Der Verfasser und seine Schüler, die gemeinsam eine technische Besichtigung in Hakkari unternommen haben, wurden Zeugen, wer diese wertvollen Volksgüter zerstört. Auf der Abbildung Abb. 2.1 ist zu sehen, daß ein mobiles Elektrizitätswerk errichtet wurde, das der Ehefrau eines früheren Regierungsvorsitzenden gehört und am Zapsuyu errichtet wurde. Im Jahr werden 72 Millionen Dollar aus Steuergeldern dafür aufgebracht. Natürlich kann man auch Energie produzieren, ohne dabei die Natur zu zerstören. Ein sauberes Elektrizitätswerk, das am Nebenfluss Otluca von Zapsuyu errichtet ist, produziert seit 40 Jahren Energie, was auf Abb.2.1 der unteren Seite zu sehen ist. Wenn nur aus einem Teil der Gewässer, die mit einem Gefälle von ca. 2000 m fließen, Energie produziert würde, könnten Hakkari, Van, Bitlis, Muş und Siirt unentgeltlich mit Strom versorgt werden. Deswegen braucht man keine Staudämme zu bauen. Ein Teil des aus der Erdtiefe gefiltert nach oben kommenden Wassers (Seldağınak= Druckverteiler?- System) reicht vollkommen aus. Die Bäche dürfen niemals ausgetrocknet noch deren Strömung behindert werden. Man kann sie lediglich in einem gewissen Maß begradigen.
In keinem Teil Anatoliens ist das Potential für erneuerbare Energie und biologisch- dynamische Landwirtschaft so hoch wie in Ost-Anatolien. Die Erfordernis, daß die genannten Ressourcen unter Beachtung der Wissenschaft den Menschen zur Verfügung gestellt werden, ist eine von allen Schichten der Bevölkerung akzeptierte Vorgehensweise. In diesem Sinne setzt die Nationale Arbeitsgruppe für Erziehung, Energie, Naturkatastrophen, und Verkehr (EDU), dessen Vorsitzender der Autor ist, ihre Arbeit in dem betroffenen Gebiet mit erhöhter Intensität fort.

Wenn die Schnellbahn gebaut wird, die die Strecke zwischen Ankara und Istanbul auf 1,5 Stunden verkürzt und in 2 Stunden im Çukurova- Tal ankommt, würde die über den Munzur produzierte Energie mehrfach genutzt werden. (Yilmazer, 2003) Jedoch schon in der Amtszeit von Recep Peker, 1946 mit der Unterzeichnung des Georg-Hilts-Protokolls durch die Regierung begann die Vernichtung von kulturellen und natürlichen Schätzen. Die späteren Regierungen haben die bisherige Linie der früheren Regierungen aufrecht gehalten und jedem imperialistischen Befehl zugestimmt. Die Zahl der beherzten Menschen, die die Befehle der IWF, Weltbank, Internationaler Handelsorganisationen und ähnlicher Institutionen nicht ausführen, nimmt täglich zu.

de_DEGerman